Schuldenfrei durch Schuldenbereinigung


Rechtsanwalt für Schuldenbereinigung

Wenn Sie auf diese Internetseite gestoßen sind, liegt vermutlich ein langer Leidensweg mit Schulden, Mahnungen und Gerichtsvollzieher hinter Ihnen. Dies kann sich durch eine Schuldenbereinigung nun ändern. Oft kommt es vor, dass Vermögende oder Personen mit gutem Einkommen unverschuldet in Not geraten, etwa durch den Kauf einer Schrottimmobilie. Anders als für Hartz IV-Empfänger oder ähnlich Vermögenslose ist eine Insolvenz für derartige Schuldner nicht erstrebenswert, denn dort muss der Schuldner nicht nur sechs Jahre lang Rechenschaft über sein Vermögen ablegen, sondern muss auch jede wichtige finanzielle Entscheidung mit seinem Insolvenzverwalter (Treuhänder) absprechen.

Wenn Sie sich von den Schulden befreien wollen und dabei „frei“ von einem Insolvenzverwalter bleiben wollen, führe ich für Sie eine Schuldenbereinigung durch. Ich schlage den Gläubigern einen Einmalbetrag als Vergleich vor und stelle bei Ablehnung die Insolvenz in Aussicht. Nach Zahlung sind dann Ihre Schulden erledigt. So habe ich als Anwalt für Schuldenbereinigung z. B. Schulden in Höhe von € 80.000,00 mit Einmalzahlungen von € 15.000,00 abgelöst.

Ich bin deutschlandweit tätig und erledige alles per Post, Telefon und Fax. Gerne informiere ich Sie telefonisch über eine Insolvenz oder eine Schuldenbereinigung unter der Rufnummer 07151 – 9 85 86 50. Rufen Sie mich einfach an.

Ich helfe Ihnen, durch die Beseitigung der Schulden wieder finanzielle Ordnung in Ihr Leben zu bringen. Ein Neuanfang ist eventuell nur noch wenige Wochen entfernt. So schnell kann eine Schuldenbereinigung gehen.

Schuldenbereinigung ohne Privatinsolvenz

Eine Schuldenbereinigung hat mit einem gerichtlichen Verfahren nichts zu tun. Ein Schuldner kann jederzeit mit den Gläubigern über seine Schulden verhandeln und hat in diesem Stadium vollkommene Vertragsfreiheit.

Schuldenbereinigung bedeutet, dass man den Gläubigern klar macht, dass wenn sie nicht auf einen Großteil der Schulden verzichten, der Schuldner das Insolvenzverfahren einleiten wird und dass die Gläubiger dann wesentlich schlechter gestellt werden.

Ein solcher Verzicht auf einen erheblichen Teil der Schulden macht für die Gläubiger insbesondere dann Sinn, wenn sie eine Einmalzahlung erhalten, mir der dann die gesamte Schuld abgegolten wird.

Die Erfahrung zeigt, dass die Gläubiger einer Schuldenbereinigung zustimmen, wenn sie bei einer alternativen Privatinsolvenz so gut wie nichts erhalten würden.

Beispiel:

Ein erwerbsfähiger Mann mittleren Alters mit € 60.000 Schulden, ohne pfändbares Einkommen und ohne Haus oder Wohnung hat bei einer Insolvenz wenig zu verlieren.
Ist sein Vater bereit, zur Schuldenbereinigung einen Einmalbetrag von € 15.000,00 zur Verfügung zu stellen, so kann man beginnen, mit den Gläubigern zu verhandeln. Mit fachmännischer Argumentation kann man die Gläubiger davon überzeugen, auf 75% ihrer Forderungen zu verzichten, so dass der Familienvater durch diese Zahlung eines Dritten von seinen Schulden vollständig befreit wird.

Selbstverständlich muss man den Gläubigern einen Anreiz bieten. Mit nur 5% der Schulden werden sie sich in der Regel nicht einverstanden erklären. Daher macht eine Schuldenbereinigung nur Sinn, wenn man ca. 15-30% der Schulden zur Zahlung sofort anbieten kann, abhängig von der jeweiligen Situation des Schuldners.

Riskieren Sie keinen Alleingang

Riskieren Sie keinen Alleingang, indem Sie versuchen, selbst mit den Gläubigern zu verhandeln. Dort treffen Sie auf Profis, die schnell merken, dass ein Laie mit ihnen verhandeln will und sich von dessen Argumenten selten beeindrucken lassen. Nehmen Sie daher professionelle Hilfe in Form eines kompetenten Anwalts in Anspruch, um die Waffengleichheit herzustellen.

Ein Insolvenzanwalt macht Eindruck auf die Gläubiger

Ich habe über 500 überschuldeten Mandanten helfen können, die Schulden loszuwerden, darunter unzählige mit einer Schuldenbereinigung. Sicherlich flöhst ein anwaltlicher Briefkopf bei den Gläubigern mehr Respekt ein als Ihr eigener. Die Einschaltung eines Anwalts bedeutet für die Gläubiger meist, dass ein gerichtliches Insolvenzverfahren droht, bei dem sie überhaupt nichts mehr erhalten. Die Gläubiger werden die Gelegenheit nutzen, die Einmalzahlung zu akzeptieren.

Für eine Gesamtlösung mit allen Gläubigern steigen die Chancen, je mehr sie anbieten und je weniger Gläubiger es gibt. In eine Schuldenbereinigung durch den Anwalt müssen nicht notwendig sämtliche Gläubiger eingebunden werden. Der Anwalt kann beispielsweise auch eine Einigung mit den Hauptgläubigern anstreben, damit der Schuldner einen Großteil seiner Schulden los ist.

Haben Sie keine Hemmungen, einen Anwalt zu kontaktieren. Ich bin Profi und weiß, und wissen, wie man unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten kann (Scheidung, Kredit, Schrottimmobilie u. v. a.).

Wenn Sie eine Schuldenbereinigung durchführen wollen, rufen Sie mich unter Telefon 07151 – 9 85 86 50 an oder nutzen Sie das folgende Kontaktformular.

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.







Bitte lasse dieses Feld leer.

Schuldenbereinigung
Rate this post

Rückruf anfordern*





Bitte lasse dieses Feld leer.
Erstberatung kostenlos!